Emmausgang Bad Vöslau 2017

Ein wahrhaft denkwürdiges Ereignis im Reformationsjahr.

Am Ostermontag, den 17.4.2017 fand sich vor unserer Christukirche ein ansehnliches Grüppchen Evangelischer zusammen, die um 16:30 in Richtung katholische Kirche St. Jakob aufbrachen, um von dort gemeinsam mit den Katholiken den Emmausgang zur Kirche in Großau zu machen.
Mit Freude stellten wir fest, dass die evangelischen Teilnehmer einen beachtlichen Teil der Gesamtgruppe vertraten.
Nach etwa einstündiger Wanderung bei angenehmen Wetter, wurde die Schar mit Glockengeläute vor der schönen anheimelnden Kirche in Großau begrüßt.
Gerade noch fanden alle Teilnehmer Platz. 
Den Gottesdienst, gestaltet von Pater Mag. Stefan Holpfer und Pfarrer Mag. Karl-Jürgen Romanowski, begleiteten Chorleiter Werner Warum mit Gitarre und Gesang und Musikdirektor Gerhard Lagrange auf der Orgel.


Pfarrer Romanowski hielt eine eindrucksvolle Predigt zur Entwicklung der Ökumene – natürlich mit Bezug auf den Emmausgang – und die Reformation.
Das wirklich Entscheidende war: 
Die Begegnung war insgesamt von einer wohltuenden Wärme und Herzlichkeit gekennzeichnet und hat alle Teilnehmer tief beeindruckt, so dass sich im Anschluss an die Feier noch Viele beim „Pecherheurigen“ zu einem gemütlichen Ausklang zusammenfanden.
Das war gelebte Ökumene; zu nachstehendem Bild und Text bedarf es keiner Erläuterung.
Es wäre wunderbar, würde dieser Emmausgang (und möglichst auch andere, entsprechende Ereignisse)  zum künftigen Standard!

Bereits eingelangte Kommentare sollen nicht vorenthalten bleiben; wir würden uns über weitere freuen. (pfarrer@evang.voeslau.at oder an office@pfarrebadvoeslau.at)

„Mag. K.-J. ROMANOWSKI und Mag. St. HOLPFER von der evangelischen und katholischen Kirche zu BAD VÖSLAU!
Einen besonderen Dank Euch beiden, für Eure Idee, Initiative, Organisation und Zustandekommen des diesjährigen … diesem denkwürdigen,  historischen Emmausgang am Ostermontag 2017 …“

„… hat mich wirklich berührt. Das war für mich „Reformation heute“.  500 Jahre,  von Wittenberg bis Großau. Hatte schon viele Begegnungen mit „Lutherstätten“ – Museen. Das hier war erlebte Wirklichkeit.
Luther hat keine neue Religion „erfunden“, aber aufgezeigt, was faul im System war. Was danach geschah, war reine Machtpolitik und Missbrauch des christlichen Glaubens auf beiden Seiten.
Danke, dass dies nun vorbei ist.“

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ostergottesdienste 2017

Details in der aktuelle Ausgabe des  Pfarrbrief Nr 260, 1/2017 als PDF

Gottesdienste

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Philippinen in Baden

Die Mitgliederzahl im berühmtesten Chor des Inselreiches ist fast geometrisch ausgewogen.

Wer am spannenden Vortrag über die Philippinen von Fam. Immerz im Gemeindesaal nicht teilhaben konnte:  Wunderbare Musik kommt auch aus dem pazifischen Raum.  Angedeutet wurde schon die Lebens- und Festesfreude der Bevölkerung – allen Naturkatastrophen zum Trotz.
So ist es kein Wunder, dass einer der berühmtesten Chöre der Welt überhaupt, die „University of Santo Tomas Singers“ aus Manila, der Hauptstadt der Philippinen, eben genau dort gegründet wurde.
Im Rahmen des diesjährigen Internationalen Chor-Wettbewerbes (ICC)  „Ave Verum“ in Baden tritt dieser Chor mit 8 weiteren, nicht weniger renommierten internationalen Bewerbern zum „Grand Prix“ der Chormusik an.

Es beginnt mit der
Eröffnungsfeier am Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 17:30 Uhr vor der Orangerie im Doblhoffpark in Baden.
Die internationalen Gäste werden in deren Landessprache von einheimischen Chören (darunter unsere weltberühmten „Gumpoldskirchner Spatzen“!) begrüßt.

Im Congress Casino Baden gibt es  ab 20:00 Uhr einen wahren Funkenregen („Choral Sparks“) fantastischer Chormusik von 3  internationalen und zwei niederösterreichischen Top-Chören beim Eröffnungskonzert.
Tickets für das ICC Ave Verum –Eröffnungskonzert sind bereits beim Casino Baden Ticket Service zu erhalten (€ 20,- ; Schüler und Studenten € 15,-)
Einzelheiten unter „aveverum.at“ (wir fügen hier keine Links ein!).
Zu den meisten Veranstaltungen gibt es freien Eintrit;  (Bitte ggfls. Ausgabe von Zählkarten beachten!)

Freitag, 23.Juni:  ab 10:00 findet im Congress Casino der  eigentliche Bewerb statt.
(Auch hier: Freier Eintritt!).

Freitag, 23. Juni, 18:00 Uhr,  Kirche St. Stephan:  „LANGE NACHT DER CHORMUSIK
Alle 9 Teilnehmerchöre (aus S, CZ, EST, H, RUS, Belarus-BY, Indonesien und Philippinen) bringen auf landeseigene Art ihre Beziehung zum Christentum vokal zum Ausdruck.

 

Samstag, den 24. Juni, von 10:00 bis 11:30 Uhr bringen heimische und internationale Chöre mit dem „Public Singing“ am Theaterplatz, den Abschluss.

Samstag, 24. Juni 13:30 Uhr im Casino:  Die 5 besten Chöre treten zum „Grand Prix Niederösterreich“ an.
20:00 Verleihung des Grand Prix im Casino.  (Award Ceremony).

P.S. Im Text ist ein kleiner Fehler eingebaut.
Der/die Erste, die ihn bis zum 15.6. 2017 findet, bekommt 2 Karten für das Eröffnungskonzert gratis! (Bitte Meldung an unsere Pfarrkanzlei).

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Philippinen – ein Teil des pazifischen Feuerringes

Sicher ist den Besuchern unserer Kirche schon der anmutige Engel, aus gaze-ähnlichem Material aufgefallen. Fast transparent aus Bastfasern gefertigt von Frau Immerz, der philippinischen Gattin des Bayern Anton Immerz, der uns am 19. Februar 2017 eine eindrucksvolle Präsentation über die Philippinen im Rahmen des Evangelischen Bildungswerkes bescherte.

Was wir bisher über den Inselstaat mit mehr als 100 Millionen Einwohnern wussten, war vielfach von Naturkatastrophen, wie Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Taifunen geprägt. Auch die öffentliche Sicherheit im Land der 7100 Inseln und seiner Vielzahl von Ethnien (170 verschiedene Sprachen!)  klingt nicht gerade einladend. Doch die Menschen sind durchwegs freundlich, hilfsbereit –  und feiern gerne.   Rund 90% der Bevölkerung ist katholisch.
Die Natur ist von überwältigender Vielfalt: Der höchste Berg erhebt sich bis auf knapp 3000 m; wenige 100 km weiter östlich stürzt der Philippinen-Graben auf eine Tiefe 10.540 m ab. Die Philippinen sind geologisch Teil des „Pazifischen Feuerringes“ und das äquatornahe Klima ist tropisch: durchschnittliche Jahrestemperatur 27 °C, um nur einige wenige Einzelheiten aus dem Vortrag herauszugreifen.
Danke für diesen „Besuch bei unserem Gegenüber“ auf der anderen Seite der Welt!
Foto: Frau und Herr Immerz mit Hannelore Baumgartner

Veröffentlicht unter Bildungswerk | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderfasching – 18. Feb. 2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kurzseminar – Orgelspiel für Dummies 5. und 19. Feb 2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frühjahrsprogramm 2017 Evang. Bildungswerk Bad Vöslau

images

  Programm erste Halbjahr 2017 des Bildungswerks als PDF

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kindermusical Moses 29.1.2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gottesdienst zur Gebetswoche Einheit der Christen 18. Jänner 2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten 2016

Die Geburt Jesu in Bethlehem
ist keine einmalige Geschichte,
sondern ein Geschenk, das ewig bleibt.

Martin Luther

Wir wünschen Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest 2016.

Die Gottesdienst in der Weihnachtszeit finden sie hier bzw. im Gemeindebrief (auch online unter
Pfarrbrief 2016-4)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar